Praxiseinsätze

Praxiseinsatz im 1. Arbeitsmarkt

Die Coaches von Vitamin B unterstützen und begleiten Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund bei einem Praxiseinsatz in einem Betrieb im 1. Arbeitsmarkt. Das Angebot richtet sich Personen, die motiviert sind, ihren Weg in die berufliche Integration anzugehen und sich zu qualifizieren. Im Einsatz wird die/der Teilnehmer*in von der/dem zuständigen Coach von Vitamin B begleitet. Die Begleitung am Einsatzort erfolgt durch eine zuständige Fachperson.

Zielsetzungen des Angebots sind die Erhöhung der Arbeitsmarkt- bwz. Ausbildungsfähigkeit und der Übertritt in eine entlöhnte Anstellung oder eine Grundbildung (Lehre, Vorlehre). Die Gewichtung der Zielsetzungen orientiert sich an den individuellen Voraussetzungen und Stand des Integrationsprozesses der Teilnehmer*innen.

Im Rahmen des Angebots können verschiedene Arbeitseinsätze in unterschiedlichen Branchen und Betrieben geleistet werden. Die Einsätze sind auf die individuellen Interessen, Fähigkeiten und Ressourcen der Teilnehmer*innen abgestimmt oder eröffnen neue Perspektiven.

Im Angebot enthalten: Internes Modul 3 «Bewerbungsunterstützung»
Ziel: Gewährleistung einer passenden Anschlusslösung (Festanstellung, berufliche Grundbildung).

Wir sind ein akkreditiertes Angebot zur Integrationsförderung (AI-02-027) der geflüchteten Personen im Kanton Zürich (IAZH).

Ziele:
Erwerben von Arbeitserfahrungen und Referenzen,
Erlernen der Anforderungen des Schweizerischen Arbeitsmarktes
Erwerben von praktischen Kenntnissen.
Erhöhen der Arbeitsfähigkeit
Erweitern und festigen von Sprach- und überfachlichen Kompetenzen
Kennenleren von eigenen Fähigkeiten und Ressourcen

Inhalte:
Standortbestimmung, Akquise eines geeingneten Einsatzplatzes, Begleitung und Koodination des Einsatzes (inkl. allfällige Intervention), regelmässige Standortgespräche, Organisation und Koordination von zusätzlichen Fördermassnahmen, internes Bewerbungscoaching, Zielerreichung und Reflexion, bei Bedarf Anpassung des Integrationsplans (inkl. Empfehlung Anschlusslösung).

Anforderungen:
Bereitschaft und Eigeninitiative für berufliche Integration und inklusive Prozesse; Motivation zur Qualifizierung, Verfügbarkeit und Erwerbsfähigkeit (mind. 50%), Sprachkenntnisse in Verbindung mit Bildungs- bzw. Berufsziel (bereits erreicht oder implementiert)

Anschlusslösung:
Nachbegleitung bis max. drei Monate nach Antritt einer Stelle bzw. Grundbildung; Anpassung Integrationsplan ink. Empfehlung

Form:
Praxiseinsatz mit Einzelcoaching

Dauer:
max. 6 Monate
Verlängerung mit schriftlicher Begründung und neuer Zielvereinbarung möglich

Umfang:
variabel

Rhythmus:
regelmässige Standortgespräche und Bewerbungscoaching

Kosten Gesamtangebot: 1250 CHF/ Monat
Standortbestimmung, Akquise, externer Arbeitseinsatz inkl. Bewerbungsunterstützung
Kosten Verlängerung: 800 CHF / Monat
Kosten Nachbegleitung: Kostendach 160 CHF/Std.

Zuweisung:
Eintritt laufend möglich
Angebotsnummer: AI-02-027